Spendenübergabe der Adventskalendererlöse

 

Spendenübergabe auf dem Spielplatz Eckermannstraße in Bad Bevensen

 

Am vergangenen Freitag (16.04.21) haben die Bad Bevenser Lions ihr Versprechen eingelöst und einen Scheck über 7.500 € der stellvertretenden Bürgermeisterin Katja Schaefer-Andrae übergeben. Der Reinerlös aus dem Verkauf des ersten Bevensen-Ebstorf-Adventskalenders des Lions Clubs ging z.T. nach Ebstorf (die AZ berichtete) und auch der Bad Bevensen-Anteil wird in Spielgeräte investiert. So hatten es die Verantwortlichen in der Ausschreibung der Advents-Lotterie festgelegt.

 

„Als verantwortliche Kommunalpolitikerin freue ich mich sehr über das Engagement des Lions-Clubs. Mit diesem Geld können wir etwas ganz besonderes schaffen. Bedanken möchte ich mich aber auch im Namen der jungen Familien und der Kinder aus unseren Orten für die Bereicherung und Erweiterung des Spielplatzes am Rosenbad“ so Katja Schaefer-Andrae.

 

Lions-Präsidentin Kerstin Effe begrüßte auch die Vertreter der Samtgemeinde-verwaltung Roland Klewwe und Ulf Nerlich und einige Lions zu diesem Termin. In Abstimmung mit den Lions wird unter Federführung des Bauamtes eine neue Spielstation angeschafft und fachgerecht aufgebaut. Weiterhin erläuterte Kerstin Effe kurz die derzeitigen Aktivitäten des Clubs und wies auf die Neuauflage des Kalenders in 2021 hin. Die Vorbereitungen laufen schon und der Erlös wird wieder entsprechend investiert.